.


Information für Gastschulen

Broschüre Jugendaustausch macht Schule
Wertvolle Tipps und Beispiele für die Betreuung und Integration ausländischer Austausch-Schüler/innen plus ausführlichere Informationen zu gemeinsamen Standpunkten, Sprachkompetenz, Qualitätszertifikat und Infos für Schweizer Schüler/innen, die ein Austauschjahr im Ausland wagen möchten, finden Sie auf unserer Webseite zusammengefasst in einem Dokument.
Broschüre (PDF deutsch) / Brochure (PDF französisch)

 

Austauschforen

Seit vielen Jahren führt Intermundo Austauschforen an Schulen durch, um verschiedene Fragen, die sich im Zusammenhang mit dem Schüleraustausch stellen, zu diskutieren. Dialoge, wie sie im Rahmen von Schultagungen entstehen, gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen für win-win-Situationen im Jugendaustausch. Intermundo, der Dachverband der nicht gewinnorientierten Jugendaustausch-Organisationen führt zweimal jährlich ein Austauschforum durch. Die Orte wechseln im Turnus. Dieses Jahr finden die Austauschforen in St. Gallen und Bern statt. Eingeladen werden Schulleitungsmitglieder und Lehrpersonen die an Schulen für den Schulaustausch verantwortlich sind. Anwesend sind Austauschverantwortliche der Organisationen AFS, International Experience, Rotary, YFU und Weltweitblick Experiment. Sind Sie interessiert am nächsten Austauschforum in Bern teilzunehmen? info@intermundo.ch

 

Checkpoint Bern

Nichts wie weg! ist ein Informationsanlass zu Austauschprogrammen, Freiwilligeneinsätzen und Kulturaustausch. Das Gemeinschaftsprojekt des Checkpoint, Kinder-, Jugend- und Familienservice Stadt Bern, und Intermundo, dem Schweizerischen Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch, wird zweimal jährlich in Bern durchgeführt. Verschiedene Mitgliedorganisationen von Intermundo präsentieren ihre Programmvielfalt und Schwerpunkte ihrer Austauschtätigkeit. Am Infostand und beim Apéro besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Alle Austausch-Interessierten sind herzlich eingeladen!
Mehr Infos & Anmeldung

 

Projekt Boostbox

Die Boostbox ist ein Online-Portal, das Jugendlichen dabei hilft ihre individuellen Stärken, Talente und Potentiale zu entdecken. Mit Hilfe von Sensibilisierungsübungen und Selbstreflexion erhalten die Jugendlichen ein aussagekräftiges Profil ihrer persönlichen Kompetenzen, das ihnen bei der beruflichen Orientierung helfen kann. Daneben bietet boostbox.ch vollständig ausgearbeitete Lernmodule, die von Jugendtreffs, Schulklassen oder anderen Organisationen offline durchgeführt werden können.
Dieses bewährte Kompetenztool wurde von infoklick.ch, der Kinder- und Jugendförderung Schweiz und Microsoft Schweiz lanciert und wird nun von Intermundo bis Ende 2014 durch weitere Schlüsselkompetenzen aus dem Intercultural Learning erweitert. Mit der Erweiterung der Boostbox um interkulturelle Kompetenzen ergibt sich für Jugendliche, die an einem Jugendaustausch teilgenommen haben, die Möglichkeit sich des enormen „Lernsprunges“ bewusst zu werden, der dabei stattgefunden hat. Im Fokus stehen Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, je nach Situation auch bis 25 Jahren.
boostbox.ch

 

Masseneinwanderungsinitiative & Jugendverbände

Intermundo hat zusammen mit der SAJV (Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände) im Vorfeld zur Abstimmung über die Masseneinwanderungsinitiative eine Medienmitteilung veröffentlicht. Die Sorge, dass sich die Einschränkung auch auf den interkulturellen Austausch auswirken könnte, hat sich nach dem JA zur Initiative leider bestätigt. In der Folge hat die SAJV einen offenen Brief aufgesetzt, den über 40 Jugendorganisationen unterzeichnet haben. Mit dem Titel „Erasmus+ Gemeinsam für die Jugend!“ appellieren die Organisationen an die Schweiz und die EU mit den Jugendlichen aus der Schweiz und Europa Solidarität zu zeigen. Ausserdem wird die Schweizer Regierung aufgefordert die Austausche und Projekte, welche im Rahmen des neuen Erasmus+-Programms vorgesehen sind, weiterhin zu unterstützen. Der offene Brief wurde im April dem Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) übergeben.
Offener Brief
Medienmitteilung


© Claudio de Capitani

 

Wir machen mit; Intermundo bildet Lernende aus

Am 1. November 2013 habe ich nach meinem Wechsel des Ausbildungsortes, bei Intermundo, dem Schweizerischen Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch, meine Lehre als Kauffrau fortgeführt. Im Sommer werde ich mein 2. Lehrjahr abschliessen und in die Schlussphase meiner KV-Lehre wechseln. Dank der familiären Arbeitskultur habe ich mich sofort gut eingelebt und sehr wohl gefühlt. Das freundschaftliche und fröhliche Miteinander motiviert und ermöglicht eine gute Kommunikation untereinander.
Die Arbeit bei Intermundo ist sowohl abwechslungsreich wie auch spannend. Jeder Tag hält etwas Neues für mich bereit und ich kann meine Fähigkeiten und Interessen voll und ganz ausleben, sowie auch zeigen. Natürlich erledige ich täglich typische Büroarbeiten wie zum Beispiel die Postverteilung und die Kundenbetreuung per Telefon und E-Mail, aber ich kann auch bei verschiedenen kleinen und grossen Projekten mithelfen und eigene Ideen miteinbringen. Am besten gefallen mir gestalterische Arbeiten wie das Entwerfen einer Übersicht oder Präsentation, aber auch den individuellen Kundenkontakt möchte ich nicht missen. Anlässe und Sitzungen organisieren, finde ich eine der spannendsten Tätigkeiten in meinem Beruf, da von der Vor-  bis hin zur Nachbereitung alles gut geplant und organisiert werden muss, man aber am Ende auch ein Resultat vor sich hat, auf das man stolz sein kann.
Zwei Tage in der Woche besuche ich die Wirtschaftsschule in Thun. Mir gefällt es sehr gut diese Abwechslung zwischen Schule und Arbeit zu haben, da nur eines von beiden viel zu einseitig für mich wäre. In der Schule mag ich die Fächer Deutsch und IKA (Information-Kommunikation-Administration) besonders, weil ich gerne Texte verfasse und am Computer arbeite. Erst jetzt in der Lehre habe ich gelernt „richtig“ zu lernen und es macht mir Spass mich mit Mitschülern über den Arbeitsalltag zu unterhalten.

Alina Reber, Lernende Kauffrau


 


Agenda

Nichts wie weg: Infoabend am Do, 21. August in Bern
Lass dich begeistern: Erlebnisberichte und Wissenswertes über Austauschprogramme, Freiwilligeneinsätze und Kulturaustausch. Mehr Infos & Anmeldung 

Sommerakademie 2014
Infostand während der Sommerakademie von infoklick.ch vom 14. bis 17. Juli 2014 in Engelberg mit einem Workshop zum Thema Boostbox am 15. Juli. Mehr Infos / Flyer
 
Intermundo - Schweizerischer Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch
Intermundo ist der Dachverband der nicht gewinnorientierten Jugendaustausch-Organisationen. Er setzt sich dafür ein, dass alle Jugendlichen die Möglichkeiten haben, durch einen Jugendaustausch interkulturelle Kompetenzen zu erwerben. Das Intermundo-SQS-Zertifikat garantiert, dass die angeschlossenen Organisationen nach hohen, regelmässig extern überprüften, Qualitätsstandards arbeiten. Auf intermundo.ch/austauschprogramme befindet sich eine Suchmaschine für Austauschprogramme der zertifizierten Organisationen.
Copyright © 2014 Intermundo - Schweizerischer Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch, All rights reserved.

Email Marketing Powered by Mailchimp