Copy
Neuigkeiten und Termine für alle, die sich für das Thema Finanzordnung und die Vollgeldreform interessieren. Redaktion: Klaus Karwat, mail@monetative.de
Email nicht korrekt angezeigt?
Im Browser ansehen
Vollgeldrundbrief März 2021
Liebe Geldreform-Interessierte,

eine Gruppe von ca. 100 europäischen Ökonomen, Aktivisten und Politikern (u.a. der prominente Autor Thomas Piketty) fordert die Streichung der Staatsschulden, die die EZB im Rahmen ihrer Anleihen-Ankaufprogramme in ihrer Bilanz hält, lesen Sie den Vorschlag hier. Ob das so kommt, ist fraglich. Aber irgendeine Lösung wird es für die europäischen Staatsschulden geben müssen, und Italien hat ja jetzt auch den fachkundigen Ministerpräsidenten Mario Draghi, der sich dem Thema sicherlich annehmen wird. Die Frage ist nur, ob dann nicht diejenigen benachteiligt werden, die brav an der Verringerung ihrer Schuldenlast gearbeitet haben. Hier braucht es auch bei uns ein besseres Verständnis von Geld und mittel- bis langfristig in ganz Europa eine Entkoppelung von Geld und Schulden!
 

Kanadische Zentralbank übernimmt jedes Jahr direkt ca. 20 % der kanadischen Staatsanleihen

 
So geht es auch: Die Kanadische Zentralbank behält jedes Jahr etwa 20% der neu emittierten kanadischen Staatsanleihen, ohne dass das irgendwelche Probleme verursacht und darüber auch nur diskutiert wird! Lesen Sie einen diesbezüglichen Beitrag (auf englisch) aus der kanadischen Parlamentsbibliothek hier. Das Ankaufen von Staatsanleihen am Sekundärmarkt (wie es die EZB macht) kann sich die Kanadische Zentralbank so weitgehend sparen. Wann wird bei uns der zunehmend überflüssige Art. 123 AEUV reformiert, der die Staatsfinanzierung durch die Zentralbank verbietet? Zumindest für Notlagen wie derzeit sollte man das ermöglichen - und auch der Ankauf von Staatsanleihen auf dem Sekundärmarkt durch die EZB ist ja im Endeffekt nichts anderes als Staatsfinanzierung durch die Zentralbank!


Bank of Canada
 

Schweizer Entwurf für CBDC


Hier ein interessanter CBDC-Entwurf aus der Schweiz zur weiteren Diskussion. Die Kundenbeziehungen würden dabei bei den Geschäftsbanken bleiben, die Zentralbank fungiert als alleinige Ausgabe- und Kontrollinstanz dieses neuen E-Geldes. Das könnte bei den Banken einen Innovationsschub auslösen - aber sie dürften sich nicht länger dagegen sperren, ihr Privileg auf Schöpfung von elektronisch gespeichertem Geld zumindest mit der Zentralbank zu teilen!
 


Schweizer Nationalbank (SNB)

 

Webgespräch Bockelmann und neuer Termin mit attac

 
 
- Die Aufzeichnung unseres letzten Webgesprächs am 4.2. 2021 mit dem Geldphilosophen Dr. Eske Bockelmann finden Sie hier im Monetativeblog. Für weitere Webgespräche nehmen wir Vorschläge bezüglich interessanter Gesprächspartner gerne entgegen.

- Die breit angekündigte Diskussion über Geld in Zusammenarbeit mit attac ist letztes Mal leider aus technischen Gründen gescheitert. Sie wird aber mit der gleichen Besetzung am 12. März 2021 um 18 Uhr nachgeholt, diesmal über Zoom mit diesem Link, vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich!





Viele Grüße
Klaus Karwat und der Vorstand von Monetative e.V.


Petra Leonhard, Manuel Klein, Klaus Karwat, Sandra Schmidt, Bastian Meyer-Brühl, Simon Hess
 
Nächste Termine
  • 12. März 2021 um 18 Uhr. Geld – Welches Geld? mit Ulrich Bindseil, Alfred Eibl, Fabio De Masi, Joseph Huber, Markus Zydra und Johannes Priesemann
Facebook Facebook
YouTube YouTube
Twitter Twitter
Website Website
Spenden
Mitglied werden
Copyright © 2021 Monetative e.V., All rights reserved.


Anmeldedaten verwalten                       Vom Newsletter austragen

Email Marketing Powered by Mailchimp