Copy

Code for Germany Newsletter

Mai-a-thon

Der Mai ist erst ein paar Tage alt, aber es ist schon so einiges passiert. Wir haben einen Event-Marathon-Sprint hinter uns und wollen euch die Highlights nicht vorenthalten:

"Hack Your City" Kickoff in Berlin


Am vergangenen Wochenende fand die Auftaktveranstaltung von Hack your City in Berlin bei infarm statt. Zwei Tage lang wurde an den Lösungen für die Herausforderung der Zukunftsstadt gearbeitet. Die Teilnehmenden waren eine bunte Mischung aus Entwicklerinnen, Designern und Stadtforschern. Sehr gefreut haben wir uns auch über die 40% weibliche Teilnehmerinnen - ein kleiner Rekord für unsere bisherigen Hackdays. Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei hat die Veranstaltung eröffnet. 

An den zwei Tagen wurden verschiedene Projekte entwickelt, die sich mit Mobilität, Umwelt und anderen Themen rund um urbane Herausforderungen auseinandersetzten. Eine Übersicht über den Tag und die Projekte gibt es in diesem Storify. Einen Beitrag des RBB hier.

Wir sind gespannt auf die weiteren Hackdays in Karlsruhe, Dresden und Wuppertal. Meldet euch gleich an!

re:publica Session: "Hack Your City"


Wir waren bei der re:publica, einer Konferenz rund um Themen der digitalen Gesellschaft. Gemeinsam mit "Wissenschaft im Dialog" haben wir über Partizipation und Citizen Science gesprochen. Die Session gibt's hier zum Nachschauen.

Feinstaub in Stuttgart

 

Stuttgart hat die höchste Feinstaubbelastung Deutsch-lands, die Daten werden aber nur an wenigen Stellen behördlich gemessen. Deshalb will das OK Lab Stuttgart mit Bürgern und Bürgerinnen zusammen kleine Feinstaubsensoren basteln und damit Daten an verschie-denen Orten erheben und auf einer Website aufbereiten. 


Einen ausführlichen Artikel dazu gibt es bei der Stuttgarter Zeitung. Folgt auch dem OK Lab Stuttgart auf Twitter, um auf dem Laufenden zu bleiben!

CC-BY 2015 Open Knowledge Foundation e.V.

http://okfn.de/
Email Marketing Powered by Mailchimp