Top-News in Kürze

  • Thüringer Beratungsrichtlinie - Vorläufige Antragsbearbeitung von Anträgen bis zum 31. März 2014
    Wie der Projektträger für die Thüringer Beratungsrichtlinie, die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaates Thüringen mbH (GfAW) mitteilt, können bereits vorliegende und bis zum 31. März 2014 neu eingehende Anträge aus Restmitteln bewilligt werden.
    Voraussetzung ist ein Projektbeginn bis spätestens 1. Juli 2014. Zusätzlich muss das Projekt bis 31. Dezember 2014 beendet sein. Die Genehmigung eines vorzeitigen Projektbeginns vor der Bewilligung ist nicht möglich.
    Die Auslastung des operationellen Programms für den Einsatz des Europäischen Sozialfonds im Freistaat Thüringen liegt bei über 95 Prozent, d. h. nahezu alle ESF-Mittel der laufenden Förderperiode wurden bereits bewilligt. Dies bedeutet, dass nur noch wenig ESF-Mittel für Neubewilligungen bereit stehen. Für die Existenzgründerrichtlinie sowie die Lohnkostenzuschussrichtlinie gilt darüber hinaus, dass der Projektbeginn spätestens am 31. März 2014 erfolgen sowie das Projekt spätestens am 31. Dezember 2014 enden muss. Sobald Bewilligungen in einzelnen Richtlinien auf Grund ausgeschöpfter Mittel nicht mehr möglich sind, wird eine entsprechende Information auf der GfAW-Homepage erfolgen.
  • Am 16. April 2014, von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr, findet unser Ellipsis BeraterKongress Sachsen 2014 in Dresden im Steigenberger Hotel de Saxe statt. Die Veranstaltung bietet Beratern, Trainern und Unternehmern interessante und aktuelle Vorträge unserer Experten zu den Themen "Stand und Perspektiven der sächsischen Wirtschaft, Wirtschaftsförderung, Förderpolitik bis 2020", "Industrie 4.0", "Unternehmensnachfolge aus Sicht des Käufers", "Mikromezzanin und Leasing-Verbürgung mit EIF", "Anforderungen an ein modernes Controlling" und "Wirtschaftsschutz und Härtung von Unternehmen". Drei Workshops widmen sich den Themen "Bedrohungen durch Wirtschaftsspionage", "Haftungsrisiken für Unternehmensberater" und "Effektives Controlling im Mittelstand". Wie immer gibt es nach jedem Vortrag Gelegenheit zu einem regen Erfahrungsaustausch zwischen allen Beteiligten. Die komplette Tagesordnung sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.
  • Antragstellung bei der Sächsischen AufbauBank für einzelbetriebliches Förderverfahren (z. B. geförderte Weiterbildung): 8 Wochen Minimum - bitte rechnen Sie derzeit mit einer Bearbeitungszeit von ca. 12 Wochen. Antragsschluss ist der 30. April 2014 und Projektabschluss definitiv 30. September 2014.
  • 4. Mittelstandstag 2014 der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden am 3. April 2014, 14:00 bis 18:00 Uhr zum Thema "Ganzheitliche Produktionssysteme – Wie Mittelständler Lean Production umsetzen!" Lean Production – Lean Management sind Konzepte mit denen sich Mittelständler in den letzten Jahren verstärkt beschäftigt haben. Solche Konzepte werden zum einen auf Grund eines geänderten Marktumfelds eingeführt, um z. B. flexibler auf Nachfrageschwankungen zu reagieren. Zum anderen werden Produktivitätssteigerungen und Bestandsoptimierungen zur allgemeinen Kostensenkung durchgeführt. Getrieben wird das Thema von der Automobilindustrie, also Unternehmen mit mehreren Milliarden an Umsatz. Doch die Bedeutung der Einführung eines "Ganzheitlichen Produktionssystems“ ist auch im Mittelstand von besonderer Bedeutung. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der HTW Dresden.
 

Dietmar KunzeVorwort





*|MMERGE3|*

unsere Ellipsis "Frühjahrsoffensive" begann mit den "BeraterForen" Anfang März in Leipzig, Chemnitz und Dresden. Die Foren wurden von über 130 Beraterinnen und Beratern mit Interesse aufgenommen.
Als nächster Termin stand der BeraterKongress Thüringen 2014 am 13. März 2014 in Erfurt an. Einen Bericht darüber lesen Sie in diesem Newsletter.

Am 16. April 2014 findet der Ellipsis BeraterKongress 2014 Sachsen in Dresden statt. Anmelden können Sie sich bis zum 10. April 2014. Tagesordnung und Einladung finden Sie unter dem Link in unseren Top News.

Wichtige Themen sind derzeit auch der Auslauf der Förderperiode 2007-2013 und der Anlauf der Förderperiode 2014-2020. Dazu werden wir Sie regelmäßig und aktuell informieren. Einen Termin sollten Thüringer Unternehmen und Berater/Beraterinnen beachten. Am 31. März 2014 endet die Antragsmöglichkeit für Förderung von Beratungsleistungen. Nach jetzigem Stand werden Anträge danach erst wieder ab 1. Januar 2015 möglich sein.

Am 20. März 2014 begann der zweite Kurs "Zertifizierte/r Berater/in für Unternehmensnachfolge (HTW Dresden)".  Im Herbst starten weitere Weiterbildungskurse.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Zeit!

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Kunze
Geschäftsführer Ellipsis GmbH
 

Dr.-Ing. Christian Huck, Ellipsis GmbH

Nachlese zum Ellipsis BeraterKongress 2014 in Thüringen


Auch in diesem Jahr haben wir mit unseren Themen zum alljährlichen Ellipsis BeraterKongress Thüringen wieder den bewussten "Nerv der Zeit" getroffen, was sowohl Teilnehmeranzahl, erste Teilnehmer-Feedbacks als auch das mediale Interesse beweisen.

So ist mit dem Beitrag in der TLZ vom 16. März 2014 – "Wirtschaftsspionage - Verlorener Stick ist der Klassiker" - gerade dieses derzeit sehr stark kontrovers diskutierte Thema medial aufgenommen worden. Dass Unternehmenssicherheit (Stichwort: eigene Präsentation im Netz) aber auch für Berater besonders wichtig sein kann, wurde durch einen weiteren Beitrag und der darauffolgenden, lebhaften Diskussion besonders deutlich. Darüber hinaus waren aber auch die weiteren Themen wie Rahmenbedingungen im neuen Förderzeitraum 2014-2020, Förderprogramme in Thüringen, Kommunikationsthemen, Steueränderungen 2014 und Haftung für Unternehmensberater ...mehr
 

Detlev Cornelius, Rechtsanwalt

Mein Geschäftspartner wird insolvent – was tun? (Teil 1/2)





Kennen Sie diese Situation? Sie beliefern ein mittelständisches Unternehmen, über dessen wirtschaftliches Wohlergehen seit Monaten in der Wirtschaftspresse spekuliert wird, mit Leitern aus der Herstellung Ihres Betriebes. Vor Jahren hatte Ihnen Ihr Bankberater eine von Ihrem Kunden begebene Schuldverschreibung empfohlen. Sie hatten dankend abgelehnt mit dem zutreffenden Argument: Nicht alles auf eine Karte setzen. Ihr Gefühl trog nicht: Der Kursverlust der Anleihe beträgt seit Ausgabe mittlerweile stattliche 95 Prozent.
 

Nun hören Sie morgens im Radio, dass Ihr Kunde einen Insolvenzantrag gestellt hat. Sofort stellen Sie sich die Frage: Was passiert mit meinen noch nicht bezahlten Rechnungen?  
  • Die Rolle des Insolvenzgerichts
  • Was tut der vorläufige Insolvenzverwalter als erstes?
  • Die Einteilung des Vermögens des Schuldners (Aktivmasse)
    • Aussonderung aufgrund Eigentums
    • Absonderung aufgrund eines Sicherungsrechts
    • Frei verfügbare Masse (ungesicherte Lieferung)
...mehr

In der nächsten Ausgabe:
  • Welche Handlungsmöglichkeiten habe ich als Lieferant in der Phase der Betriebsfortführung vor Eröffnung?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten habe ich als Lieferant nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens?
 

Stig Ludwig, Ellipsis GmbH

Information zur Ellipsis-XING-Gruppe

Wechsel vom "Forum Thüringer Beratungsförderung" zu "Ellipsis Forum"

Zukünftig wollen wir vom Ellipsis-Team den Informationskanal einer XING-Gruppe noch viel häufiger nutzen, um Sie als Berater noch umfassender über Trends im Beratungsgeschäft, Neuigkeiten zu Fördermitteln und natürlich auch Veranstaltungs-Termine zu informieren.

Da viele Informationen sowohl für Berater aus Thüringen wie auch Sachsen gleichermaßen interessant sind, haben wir uns entschieden, in Zukunft gebündelt an nur noch einer Stelle zu informieren/zu arbeiten. Ein länderübergreifender Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen den Beratern verspricht aus unserer Sicht zudem einen deutlichen Mehrwert für alle Beteiligten.

Als Mitglieder der aktuellen XING-Gruppe "Forum Thüringer Beratungsförderung" möchten wir Sie daher bitten, sich möglichst schnell in der
 
XING-Gruppe "Ellipsis Forum"

anzumelden.

Sollten Sie bisher noch nicht in unserer XING-Gruppe registriert gewesen sein, nutzen Sie die Gelegenheit, um gleich Mitglied im "Ellipsis Forum" zu werden.

Wir freuen uns auf einen anregenden Erfahrungsaustausch zu Themen rund um die Unternehmensberatung kleinerer und mittlerer Unternehmen und auf neue Impulse aus Ihren Reihen.

Ihr Ellipsis Team
 

Björn Kunze, Ellipsis GmbH

So steigern Sie den Seminar- bzw. Lehrgangserfolg

Die Seminarinhalte sind gut beschrieben und passen genau, um Ihre Wissenslücken zu stopfen. Doch am Ende des Lehrgangs sind Sie dennoch unzufrieden... Nachfolgend finden Sie einige Hinweise, die Ihnen helfen, das neu Erlernte im Anschluss an den Lehrgang tatsächlich auch anwenden zu können.

Stichworte:
  • entspannt
  • was wollen Sie lernen wollen und wie dieses Wissen integrieren
  • neue Verhaltensweisen
  • eigene Ideen einbringen, andere Ideen weiterverfolgen
  • an eigenen Ideen festhalten
  • (nach-)Fragen
  • geduldige Selbstreflexion
  • positives Denken
  • Erlerntes schnell im Arbeitsalltag anwenden
  • Unbehaglichkeit vermeiden
  • positive Dinge weitergeben
...mehr
 
Copyright © 2014 Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH, Alle Rechte vorbehalten.

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie als Berater im Ellipsis BeraterPortal registriert sind bzw. sich über unsere Website und dem damit verbundenen double-opt-in-Verfahren für den Ellipsis Newsletter DSGVO-konform registriert haben.

Diese E-Mail und alle Anhänge können vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren der Inhalte sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail sind nicht gestattet.

Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
Otto-Mohr-Straße 9
Dresden 01237
Germany

Add us to your address book


 
Email Marketing Powered by Mailchimp