Top-News in Kürze

  • Seit dem 1. November 2012 ist Herr Dr. Christian Huck (Tel.: 0361 511502-55) neuer Niederlassungsleiter in Thüringen. Wir wünschen ihm auch von dieser Stelle viel Erfolg!
  • Die Ellipsis BeraterForen in Dresden, Leipzig und Chemnitz werden Ende Januar 2013 durchgeführt. Der Ellipsis BeraterTreff Sachsen ist für Ende April/Anfang Mai 2013 geplant, der BeraterTreff Thüringen für März 2013.
  • Alle Berater, Unternehmer und Geschäftsführer, deren geförderte Beratungsprojekte am 30. November 2012 enden, möchtem wir an dieser Stelle daran erinnern, diese auch rechtzeitig abzuschließen.
  • Am 15. und 16. November 2012 war die Ellipsis GmbH auf der Saxxess Mittelstandsmesse mit einem eigenen Stand vertreten. Es gab viele anregende und informative Gespräche, u. a. zu den Themen Beratung, Weiterbildung, Unternehmensnachfolge, Existenzgründungen Freie Berufe sowie Förderprogramme.
  • Laut aktuellem Merkblatt der Sächsischen AufbauBank (SAB) ist für Anträge zum geförderten Weiterbildungsprogramm „Einzelbetriebliches Förderverfahren“ nun eine Bearbeitungsfrist von ca. 8 Wochen vorgesehen. Dies ist bei der Antragsstellung zwingend zu beachten, da die verbindliche Anmeldung zur gewünschten Weiterbildungsmaßnahme erst erfolgen darf, wenn der Zuwendungsbescheid der SAB vorliegt.


 

Vorwort


*|MMERGE3|*

zuerst einmal möchte ich mich für Ihre Geduld bedanken, dass Sie für die Verzögerung unseres Newsletterstarts Verständnis gezeigt haben. Während dieser Zeit reifte in uns die Überlegung, den Außenauftritt der Ellipsis GmbH nicht nur mit diesem Newsletter voranzutreiben. Wir stellten weitere Bereiche unseres bisherigen Erscheinungsbildes auf die Waage und kamen zu dem Schluss, dass es Zeit für etwas Neues ist.

Das erste Ergebnis sehen Sie bereits hier im Newsletter: ein neues Logo - zusammen mit dem Anspruch für all unsere unternehmerischen Tätigkeiten „Wir entwickeln Erfolge.“

Den Abschluss unserer Arbeiten am neuen Erscheinungsbild wird Ellipsis im Januar 2013 präsentieren. Mehr möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten.

Verraten kann ich aber, was Sie vom Ellipsis-Newsletter monatlich erwarten können. Neben einem Vorwort und den "Top-News in Kürze" beleuchten wir mindestens drei aktuelle Themen aus der Wirtschaft näher, die in den Ellipsis News jeweils angerissen werden. Falls der Artikel Ihr Interesse weckt, gelangen Sie mit einem Klick direkt zum kompletten Bericht auf unserer Homepage. Unsere Nachrichten orientieren sich an den Interessen von  Unternehmern, Geschäftsführern und Beratern, die vor allem in den Freistaaten Sachsen und Thüringen tätig sind.

Ein kleiner Vorausblick: In der nächsten Ausgabe wird sich einer der Artikel mit unserem neuen Unternehmensnachfolge-Weiterbildungsangebot für Berater zusammen mit der HTW Dresden beschäftigen.

Übrigens: Für Ihre Anregungen und Bemerkungen zu den Ellipsis News bin ich Ihnen dankbar!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen nun eine unterhaltsame Zeit beim Durchstöbern der Ellipsis News.

Mit freundlichen Grüßen,

Dietmar Kunze
Geschäftsführer Ellipsis GmbH
 

Dietmar Kunze/Dr. Peter Ufer

Wer seine Nachfolge nicht regelt, verliert sein Unternehmen

„Über 25.000 Unternehmer in Sachsen suchen dringend einen Nachfolger. Doch der lässt sich so einfach nicht finden. Und in der Familie wird es besonders schwer.“

Mit diesen Worten begann in der Beilage „Generation Zukunft“ der Sächsischen Zeitung vom 2. Oktober 2012 ein Interview mit dem Geschäftsführer der Ellipsis GmbH. Darin wurde speziell auf das Thema Unternehmensnachfolge und den damit verbundenen Schwierigkeiten eingegangen. Die Fragen hierzu waren:
  • In Deutschland ist die Unternehmensnachfolge längst als eines der entscheidenden Probleme der Wirtschaftsentwicklung erkannt. Zurzeit sind es über 100.000 Firmen, die dringend einen Nachfolger suchen. Wie sieht das konkret in Sachsen aus?
  • Ruft diese Struktur die besonderen Probleme in Sachsen hervor?
  • Wann sollte denn ein Unternehmer über seine Nachfolgeregelung nachdenken?
  • Was sind die Optionen für eine Nachfolge?
  • Wie erkennt der Unternehmer, was für ihn und seine Firma die sinnvollste Lösung ist?
  • Wann ist ein Verkauf gut?
  • Viele der Gründer aus den 1990er-Jahren hätten gern einen Nachfolger. Ist eine interne oder externe Lösung besser?
  • Ist die finanzielle Absicherung des Alteigentümers ein Problem beim Verkauf?
  • Worauf muss der Unternehmer bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger achten?
  • Ist es sinnvoll, dass der Alteigentümer weiter im Unternehmen aktiv bleibt?
  • Als eine der großen Schwierigkeiten einer Unternehmensnachfolge wird oft das deutsche Steuerrecht beschrieben. Ist das die extremste Hürde?
  • Was ist für den Nachfolger entscheidend?
  • Haben denn die Berater die nötige Kompetenz?
  • Der Beruf des Unternehmensberaters ist nicht geschützt. Woher weiß der Unternehmer, wer ein ausgebildeter, guter Berater ist?
  • Gegenüber Beratern gilt nach wie vor das Vorurteil, dass diese mit der Beratung vor allem Geld verdienen wollen und sich deshalb aufdrängen. Stimmt das so?
Die Antworten darauf finden Sie im Interview.
 

Steffi Krätzschmar/Dietmar Kunze

Wann kommt die E-Bilanz für die Unternehmen?

Die E-Bilanz wurde im Zuge des Steuerbürokratieabbaugesetzes, das mit Wirkung zum 1. Januar 2009 in Kraft trat, als Verstärkung der elektronischen Kommunikation zwischen der Finanzverwaltung und dem Steuerpflichtigen ausgebaut („Elektronik statt Papier“).

In diesem Zusammenhang hat der Gesetzgeber durch die Einführung des § 5b EStG eine rechtliche Grundlage zur Abgabe der sogenannten E-Bilanz geschaffen.

Danach sind Steuerpflichtige, die unter die Gewinnermittlungsvorschriften der §§ 4 Abs. 1, 5 oder 5a EStG fallen, verpflichtet, eine Handelsbilanz mit zugehöriger Gewinn- und Verlustrechnung nebst einer steuerlichen Überleitungsrechnung oder alternativ eine Steuerbilanz mit entsprechender steuerlicher Gewinn- und Verlustrechnung nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung zu übermitteln. mehr...
 

Dietmar Kunze/TMWAT Pressemitteilung

Beratung „unter einem Dach“ - Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx)

„ThEx“ bündelt künftig Beratungsangebote für Existenzgründer und KMU in Thüringen - Neues Zentrum startet voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014 in Erfurt

Thüringen bietet Existenzgründern und kleinen und mittleren Unternehmen künftig Beratung „unter einem Dach“: Dazu werden alle vom Land geförderten Angebote der Kammern und Beratungsnetzwerke im Freistaat in einem „Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum“ (ThEx) zusammengeführt und auch in der Fläche vertreten sein. Starten wird das ThEx voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2014. Bis dahin errichtet die IHK Erfurt auf ihrem Gelände einen Erweiterungsbau, in dem das neue Gründerzentrum seinen Sitz haben wird. mehr...
 

Björn Kunze/BMWi

KMU-Schnelltest für Unternehmer

Verschiedenste Programme zur Wirtschaftsförderung stehen häufig kleinen und mittleren Unternehmen, so genannten KMU, zur Verfügung. Obwohl für die meisten Unternehmen feststeht, dass sie dieser Kategorie angehören, ist ein KMU-Check durchaus sinnvoll. Denn nichts ist ärgerlicher als nach dem Kampf durch das teils komplizierte Förderantragsprozedere im vermuteten Zusagezeitraum eine Absage zu bekommen, weil die Kriterien - erstaunlicherweise - doch nicht eingehalten wurden. mehr...
 
Copyright © 2012 Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH, Alle Rechte vorbehalten.

Sie erhalten diese E-Mail, da Sie als Berater im Ellipsis BeraterPortal registriert sind bzw. sich über unsere Website und dem damit verbundenen double-opt-in-Verfahren für den Ellipsis Newsletter DSGVO-konform registriert haben.

Diese E-Mail und alle Anhänge können vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren der Inhalte sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail sind nicht gestattet.

Ellipsis Gesellschaft für Unternehmensentwicklung mbH
Otto-Mohr-Straße 9
Dresden 01237
Germany

Add us to your address book


 
Email Marketing Powered by Mailchimp