Copy
                                                                                                                                 
Führungs-Tipp "Wir brauchen einen anderen Chef"
Hier             Diese E-Mail im Browser öffnen.
Hören Sie zu, wenn Sie zuhören?

Liebe Leserinnen und Leser
 
Kunden, Familienangehörige, Chefs, Kinder, Mitarbeitende, Politiker, Flüchltlinge, Frauen, Männer –  jeder Mensch möchte gehört und verstanden werden. Entsprechend der Art des Zuhörens entsteht (k)eine zwischenmenschliche (Ver)Bindung. Welche Art Zuhörer/in sind Sie? Man kann vier Typen von Zuhörern unterscheiden:

1. Dem
„introvertierten Weghörer“ fällt es schwer, sich anderen Menschen zuzuwenden, was unhöflich und abweisend wirkt.

2. Der
„selektive Zuhörer" folgt dem Gespräch nur oberflächlich und schaltet ab, wenn ihn das Thema nicht interessiert. Er vergisst auch schnell wieder, was er gehört hat.

3. Der
„bewertende Zuhörer“ gibt sich zwar Mühe, gut zuzuhören, bereitet dabei aber in Gedanken schon seine Antwort vor, weil er die Äußerungen des Anderen sofort bewertet.

4. Der Typ des
„aktiven Zuhörers“ schenkt seinem Gegenüber seine volle Aufmerksamkeit und achtet auch auf dessen Tonlage, Körpersprache und Wortwahl. Er stellt seinem Gesprächspartner Verständnisfragen und behält Informationen lange im Gedächtnis. Ein aktiver Zuhörer erzielt außerdem bei Verhandlungen bessere Ergebnisse, weil er weiß, was sein Gegenüber denkt und warum. (Quelle: Zeit Online)

Multitasking, zu viel Tempo und schon bei der Nächsten Task sein, verumöglicht ein wertschätzendes, aktives Zuhören. Auf Augenhöhe mit unseren Nächsten zu leben und zu arbeiten ist gut – auch auf Ohrenhöhe!

Herzliche grüsst Sie,
Georges Morand, dipl. Coach, Supervisor, Referent
Haben Sie den Herbst und den Frühling schon geplant?
Vorträge und Trainings für Ihren Anlass
Vorträge
 
Die „Mañana Kompetenz“    Gelassenheit und Erholungskompetenz
_______________________________
Freiwillige zum Blühen bringen: Themenbörse für verschiedenste Freiwilligen-Anlässe
_______________________________
Kluge Entscheidungen
Welcher Entscheidungstyp bin ich? Entscheidungsfreudigkeit stärken

_______________________________
Themenübersicht und Details
Trainings

Mitarbeiter-Begeisterung    Wertschöpfung durch Wertschätzung
_______________________________
5 Dysfuntionen einen Teams: Zusammengebundene Hühner fliegen nicht – 5 Erfolgsfaktoren
_______________________________
Sich und andere gesund führen
Stärken stärken – Schwächen schwächen

_______________________________
Themenübersicht und Details
Referenzen  Mehr

Freitag, 18. Nov. 2016, 8.00 – 17.00 Uhr

Untertauchen – den Alltag neu akzentuieren

Den Alltag hinter sich lassen, die gegenwärtige Lebensphase betrachten, neue Akzente setzen und sich dabei von einem erfahrenen Coach begleiten lassen – das wär’s!

Das Lebenstempo und die Herausforderungen sind hoch. Viele Menschen suchen das Gleichgewicht zwischen den zunehmenden Anforderungen des Umfeldes und der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse.

Der Tag bietet viel Raum, um begleitet und anhand des 5-Säulen-Modells die Gegenwart zu reflektieren und die Zukunft gestaltend anzudenken. Wer ab und zu untertaucht, erreicht seine Ziele leichter. Im Fokus steht dabei:
1. kultivieren, was gut tut
2. reduzieren, was erschöpft
3. 2017 in Ruhe andenken


Freitag, 18. Nov. 2016, 8.00 – 17.00 Uhr auf dem Juckerhof, Dorfstrasse 23, CH-8607 Seegräben am Pfäffikersee. Kosten Fr. 380.- inkl. Unterlagen und Verpflegung: Z'Morge, Pause, Z‘Mittag, Z‘Trinke aus der eigenen HofChuchi.

Mehr Infos              Jetzt anmelden!

Ein Teilneher meinte: "Dank einem inspirierenden Rahmen, einem einprägsamen Raster sowie der fachmännischen Begleitung von Georges Morand, ist es mir gelungen, in einem Tag realistische Jahresziele für…. Mehr Kundenstimmen
Mein Weinglas-TIPP:
Wie wäre es, wenn Sie eine Arbeitskollegin, einen Kaderkollegen, Zulieferer, eine Freundin oder den Ehepartner zu einem Glas Wein einladen, um die gelingende Kommunkation (Verstehen und verstanden werden) zu feiern oder/und beim Nichtgelingenden gut zuzuhören, nachzufragen, um gemeinsame Lösungen zu suchen?
Was geschehen kann, wenn ein Chef (Bodo Janssen) beim Zuhören zuhört:
Ein faszinierender Bericht aus dem Führungsalltag.  Mehr
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Wenn Ihnen dieser Impulsletter gefällt, leiten Sie ihn an Ihre Freunde weiter!
Facebook
Twitter
Website
Email
Google Plus
Copyright © 2016 morandcoaching, All rights reserved.


Newsletter abmelden.   Daten ändern

Email Marketing Powered by Mailchimp