Copy

Brandenburg  ̶  ich misch´ mich ein:
Für mehr Frauen in der Politik.

„Ich gebe der Bundesregierung und dem Landtag bis maximal 2025 Zeit. Die werden bis dahin ein Paritätsgesetz durchkloppen, weil es nämlich (sonst) einen Frauenaufstand gibt und den werden die Männer nicht ganz unbeschadet erleben.“ *

Mitte August ist der Startschuss zur Workshop Reihe Empowerment im Rahmen des Programms „Brandenburg - ich misch’ mich ein: Für mehr Frauen in der Politik" in Cottbus gefallen. Es war ein spannendes und interaktives Wochenende, bei dem die Teilnehmerinnen aus ganz unterschiedlichen Teilen Brandenburgs ihre politischen Visionen entwickelt und gestärkt haben und sich in innovativen Übungen parteiübergreifend austauschen konnten. Auch die Theorie kam nicht zur kurz: Die brandenburgische Kommunalverfassung stand auf dem Programm. Wir können es kaum erwarten, alle wiederzusehen!
 
Am 11./12.09. geht es in Königs Wusterhausen weiter mit:
  • Politik im Gespräch – Sie fragen, Politikerinnen antworten 
  • Stimme, Auftritt und Präsenz (Claudia Ehry) 
  • Politisches Storytelling (Moritz Kirchner)
Seien Sie dabei und melden Sie sich jetzt an! Ihre Investition: 60 Euro (für 2 Workshop Wochenenden) bzw. 110 Euro (für 2 Workshop Wochenenden inkl. einer Übernachtung.) 
*Über die Notwendigkeit des Paritätsgesetzes in Brandenburg hat der Deutschlandfunk u.a. mit Teilnehmerinnen unseres Workshops gesprochen.
Melden Sie sich jetzt an

Überparteiliches Netzwerk für Frauen


In den vergangenen Monaten hat das Netzwerk für politisch interessierte Frauen* wichtige Aspekte auf dem Weg zu mehr Geschlechtergerechtigkeit diskutiert. Welche Art von gegenseitiger Unterstützung braucht es in der politischen Arbeit und wie können wir sie einfordern? Wie stärken wir unsere Durchsetzungsfähigkeit und zeigen uns zugleich solidarisch mit anderen Frauen? Politisch engagierte Teilnehmerinnen haben in Form eines Inputs von ihren persönlichen Erfahrungen berichtet und Tipps gegeben. Im September diskutieren wir über die Parteipolitik hinaus: Wie bekommen wir schneller mehr Frauen* in Führungspositionen?
 
Die nächsten digitalen Termine und Themen: 
01.09., 18 Uhr: Wie bekommen wir schneller mehr Frauen* in Führungspositionen?
07.10., 18 Uhr.: Mehr Sichtbarkeit von Frauen* in der Kommunalpolitik im ländlichen Raum schaffen
03.11., 18 Uhr: Wie können wir uns wirtschaftspolitisch mehr einbringen und konkrete Lösungen finden?
02.12., 18 Uhr: Gemeinsamer Einsatz gegen intersektionale Diskriminierung

Das Netzwerk freut sich über weitere Mitstreiterinnen: ab@frauenaufspodium.org
Gerne können Sie diese Email auch an andere interessierte Frauen* weiterleiten.

Gleichberechtigung in Deutschland: Wunschdenken oder Realität?


Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist hierzulande noch immer vorwiegend Frauensache. Dabei hat die Gleichberechtigung auch in Deutschland deutliche Fortschritte gemacht. Doch es geht nur langsam voran. Warum ist das so? Wir möchten mit Ihnen auf den Grund für das Schneckentempo in Sachen Gleichstellung gehen. Wir fragen Männern und Frauen unterschiedlichen Alters und verschiedener Qualifikations- und Berufsgruppen nach den Hemmnisse und Hürden. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir herausfinden welche Erwartungen, Wünsche und Ideen es für ein Mehr an gleichen Chancen, Ressourcen und Einflussmöglichkeiten gibt. Alle Ergebnisse fließen - natürlich anonym - in eine Kommunikationsstrategie zur Beschleunigung der Gleichstellung in Deutschland ein. Bitte nehmen Sie an unserer Umfrage teil und leiten diese gerne an Freunde, Verwandt, Bekannte und Arbeitskolleg*innen weiter:  https://www.surveymonkey.de/r/GBinDeutschland
Jetzt an unserer Umfrage teilnehmen

Wir brauchen Ihre Hilfe!

Frauen aufs Podium entwickelt innovative Programme, die dazu beitragen unsere Gesellschaft gerechter zu machen. Wir wollen unabhängig sein um neue Ideen zu entwickeln und sie umsetzen zu können. Machen Sie mit. Werden Sie Förderin. Schon mit 10 Euro im Monat leisten Sie einen wichtigen Beitrag um den Verein auf sichere Beine zu stellen. Wir brauchen Ihre Unterstützung. Spenden Sie jetzt.
Instagram
Facebook
YouTube
Frauen aufs Podium e.V.
Blankenbergstraße 5
12161 Berlin

Vereinsregister: VR 37267
Vertreten durch den Vorstand:
Bettina Praetorius

Kontakt
030-88776881

info@frauenaufspodium.org






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Frauen aufs Podium · Blankenbergstraße 5 · Berlin 12161 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp