Copy

Liebe Leserin, lieber Leser,


das Virus tritt allmählich zur Seite und unser Leben normalisiert sich wieder. Für neue Gedanken und Lust auf Zukunft möchten wir Ihnen heute unsere diesjährigen Workshops im Rahmen des Programms „Brandenburg – ich misch’ mich ein: Für mehr Frauen in der Politik“ vorstellen: Im August startet die neue Workshop Reihe zum Thema "Empowerment". Wir bieten dieses Mal in Zusammenarbeit mit den Gleichstellungsbeauftragten von Cottbus, Königs Wusterhausen, dem Landkreis Dahme Spreewald und der Unabhängigen Frauenliste KW drei zweitägige Workshops für politisch interessierte und engagierte Frauen an. Parallel hierzu gehen wir den nächsten Schritt im Programm  mit dem Schwerpunkt "Veränderung der politischen Strukturen". Gemeinsam mit politisch engagierten Frauen und Männern wollen wir herausfinden wie Politik organisiert sein muss, damit es für  Frauen leichter wird, sich einzumischen. Der erste Workshop findet im Oktober statt. 
Voraussetzung für die Gleichberechtigung/Gleichstellung/Chancengleichheit von Männern und Frauen ist nach unserer Ansicht, dass dieses Thema einen größeren und dringenderen Fokus in der deutschen Gesamtgesellschaft bekommt. Dazu befragen wir derzeit viele Menschen. Wir wollen  heraus bekommen, wie man die Vorteile einer gerechten Gesellschaft kommuniziert und umsetzt. Wenn Sie Lust haben dabei zu sein, dann machen Sie doch bitte bei unserer Online-Umfrage mit. 

Last but not least hatte die Auszeit doch etwas Gutes: Wir haben es geschafft ein digitales überparteiliches Netzwerkwerk für den Erfahrungsaustausch von politisch interessierten Frauen* auf den Weg zu bringen. Ich hoffe wir sehen uns nach den Sommerferien und bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Bettina Praetorius
Vorstand
Frauen aufs Podium

* " Mit Frauen sind alle Personen gemeint, die sich weiblich positionieren.“

Brandenburg  ̶  Ich misch´ mich ein. Für mehr Frauen in der Politik.

Start: Cottbus 14.-15.08.2020
Workshops zu Stärkung der persönlichen Präsenz, Fachkenntnissen und Empowerment 
Trainieren Sie Präsenz und Stimme für den öffentlichen Auftritt, üben Sie das Publikum bei Ihrer nächsten Rede durch Storytelling mitzureißen. Lernen Sie sich mutig, überzeugt und souverän im öffentlichen Raum durchzusetzen oder nehmen Sie sich Zeit um ihre politischen Ziele klar zu strukturieren und Schritt für Schritt anzupacken. Melden Sie sich jetzt an für Ihren persönlichen Fachworkshop und nutzen Sie darüber hinaus die Möglichkeit, sich mit gleichgesinnten Frauen auf überparteilicher Ebene zu vernetzen. Das Angebot richtet sich an alle in Brandenburg politisch engagierten Frauen, die ihre Ziele weiter verfolgen und durchsetzen wollen. 
Melden Sie sich jetzt an

Gleichberechtigung in Deutschland: Wunschdenken oder Realität?


Die Gleichberechtigung hat in den letzten Jahrzehnten in vielen gesellschaftlichen Bereichen deutliche Fortschritte gemacht. Dennoch ist Deutschland von einer tatsächlichen Gleichstellung von Frauen und Männern noch weit entfernt. Auch im internationalen Vergleich liegt unser Land eher im Mittelfeld. Warum ist das so? Den Ursachen dafür möchten wir, der Verein Frauen aufs Podium e.V., gerne mit Ihnen auf den Grund gehen: neugierig, ergebnisoffen, lösungsorientiert. Im Rahmen einer deutschlandweiten Untersuchung – gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – möchten wir gemeinsam mit Männern und Frauen unterschiedlichen Alters und verschiedener Qualifikations- und Berufsgruppen Hemmnisse und Hürden erkennen und herausfinden welche Erwartungen, Wünsche und Ideen Sie für ein Mehr an Gleichstellung haben. Um möglichst viele und unterschiedliche Sichtweisen, Fragen und Ideen zu diesem Themenfeld aufzunehmen, bitten wir Sie an unserer Umfrage teilzunehmen. Vielen Dank.
Jetzt an unserer Umfrage teilnehmen

Wie muss sich Politik verändern?

 

1. Workshop am 16.+17.10.2020 in der Heimvolkshochschule am Seddiner See.
Misstrauen gegenüber weiblichen Kandidatinnen, lange Sitzungszeiten, viele Ausschüsse, fehlende Kinderbetreuung  - Politik wird auch im Land Brandenburg vor allem von Männern gemacht. Waren in der letzten Legislaturperiode noch 35 von 88 Abgeordneten weiblich, sind es nach der Landtagswahl nur noch 26 – also deutlich weniger als ein Drittel. Um diesen Trend aufzuhalten und unsere Demokratie zu stärken laden wir zu einer neuen Workshop Reihe ein: „Veränderung der politischen Strukturen“. Wie können frauengerechte Strukturen in der Politik aussehen? Wie kommen wir dahin? In zwei aufeinander aufbauenden überparteilichen Workshops erarbeiten wir gemeinsam neue Wege und Strategien. Die Workshops richten sich an politisch engagierte Frauen und Männer. Die Teilnahme ist kostenlos. 
 
Melden Sie sich jetzt an

Überparteiliches Netzwerk für Frauen


Das Netzwerk für politisch interessierte Frauen* hat sich gegründet. Hier kommen wir ins Gespräch: als angehende oder etablierte Politikerinnen*, als engagierte Frauen in Bürger*inneninitiativen und Organisationen. Durch den Erfahrungsaustausch aus allen Bereichen politischen Handelns ist unser Ziel sich gegenseitig durch Besprechung von Themen, Strategien und Herangehensweisen zu stärken.
 
Mit gebündeltem Wissen starten wir in unsere monatliche virtuelle Themenreihe. Von der Sichtbarkeit in Gremien bis zur Gewinnung von mehr Frauen für die Kommunalpolitik im ländlichen Raum haben die Teilnehmerinnen des Netzwerks gemeinsam ihre Themen gesetzt.
 
Ein geschützter Mitgliederbereich und die ersten Regionaltreffen sind bereits angedacht sowie ein jährliches bundesweites Treffen in Planung.
 
Wenn auch Sie Interesse haben am digitalen Netzwerk teilzunehmen, dann senden Sie uns bitte eine Email unter: ab@frauenaufspodium.org. Gerne können Sie diese Email auch an andere interessierte Frauen* weiterleiten.

Ihre Unterstützung für mehr Gerechtigkeit!

Frauen aufs Podium stärkt mit innovativen Programmen Frauen den Rücken. Machen Sie mit! Gemeinsam schaffen wir es die Gleichstellung in Deutschland zu beschleunigen. Regelmäßige Spenden helfen, langfristig zu planen und außergewöhnliche Ideen zu realisieren. Richten Sie einen Dauerauftrag ein oder werden Sie Fördermitglied. Wir brauchen Ihre Unterstützung: Für eine gerechtere Gesellschaft. Spenden Sie jetzt.
Instagram
Facebook
YouTube
Frauen aufs Podium e.V.
Blankenbergstraße 5
12161 Berlin

Vereinsregister: VR 37267
Vertreten durch den Vorstand:
Bettina Praetorius

Kontakt
030-88776881

info@frauenaufspodium.org






This email was sent to <<Email Address>>
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
Frauen aufs Podium · Blankenbergstraße 5 · Berlin 12161 · Germany

Email Marketing Powered by Mailchimp