Wöchentliches Reparatur-Café schraube14 gestartet:
Jeden Donnerstag, 14-17h selber reparieren mit Unterstützung von RU.S.Z-TechnikerInnen
twitter twitter
-> Sharen/Teilen auf facebook: Mit dem Reparatur-Café schraube14 bieten wir unseren KundInnendie Möglichkeit Geräte, die aufgrund der hohen Arbeitskosten auch das R.U.S.Z nicht wirtschaftlich reparieren kann, durch Selbstreparatur mit fachlicher Anleitung zur Bewältigung schwieriger Arbeitsschritte, doch weiter nutzen zu können.

1. Reparatur-Café schraube14 gestartet: Jeden Donnerstag von 14.00-17.00 h -> Mehr

2. R.U.S.Z  "Bestes Projekt 2013" bei der B2B-Diversity Night Mehr ->
3. "So tappen Sie nicht in die Soll-Bruchstellenfalle"
R.U.S.Z im Servus-Frühstücks-TV am 08.10.2013 via Live-Schaltung -> Video
4. ATV: "DER GROSSE ÖSTERREICH TEST - Moravec undercover"
dem geplantem Schaden auf der Spur bei Sepp Eisenriegler im R.U.S.Z
-> Video
5. help - Das Konsumenten-Magazin: R.U.S.Z. arbeitet gerade an einer Positivliste
für langlebige und reparaturfreundliche Elektrogeräte. -> Audio
6. Gastvortrag von Sepp Eisenriegler an der Universität für angewandte Kunst
 im Rahmen der Ringvorlesung „Design im Kontext mit Ökologie und Nachhaltigkeit“ 17.10.13 -> Video
7. "RÜCKRUFAKTION": Alte EUDORA Waschmaschinen sind zu Schade für die Entsorgung.
Gratisabholung im Raum Wien  -> Mehr




WEGWERFGESELLSCHAFT & GEPLANTE OBSOLESZENZ

Reparatur-Café schraube14 soll die Reparatur von Kleingeräten leistbar machen und eine Kultur der Reparatur schaffen


Reparatur-Cafés haben sich ausgehend von den Niederlanden über Belgien, Frankreich und Deutschland durchgesetzt. Das Reparatur und Service Zentrum R.U.S.Z greift diese Idee auf um  weiter gegen geplante Obsoleszenz, das einprogrammierte Ablaufdatum von Elektro- und Elektronikgeräten anzukämpfen.
 
Unseren KundInnen bieten wir damit die Möglichkeit Geräte, die aufgrund der hohen Arbeitskosten auch das R.U.S.Z nicht wirtschaftlich reparieren kann, durch Selbstreparatur mit fachlicher Anleitung zur Bewältigung schwieriger Arbeitsschritte, doch weiter nutzen zu können.
 
Was wird repariert: Toaster, Mixer, Bügeleisen, Haarföns, Kaffee-Filtermaschinen, Lampen und andere Elektrogeräte, die man in einer Hand tragen kann. Aber auch der Tausch von Displays oder fest verbauten Akkus der letzten Gerätegeneration von Apple-Produkten wird angeboten. Damit erreichen wir eine zusätzliche Zielgruppe, die besonders von psychologischer, aber eben auch technischer Obsoleszenz betroffen ist. -> Mehr
 
 Dieses Angebot wird im Auftrag des AMS Wien durchgeführt und aus Mitteln des AMS, esf und waff gefördert. 


R.U.S.Z wurde von 300 Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik & Kultur bei der Diversity Night zum Siegerprojekt 2013  gewählt Mehr ->
 "So tappen Sie nicht in die Soll-Bruchstellen-falle" R.U.S.Z im Servus-Frühstücks-TV am 08.10.2013 via Live-Schaltung Video
ATV: "DER GROSSE ÖSTERREICH TEST - Moravec undercover" dem geplantem Schaden auf der Spur bei Sepp Eisenriegler im R.U.S.Z ->Video
help - Das Konsumenten-Magazin: Das R.U.S.Z. arbeitet gerade an einer Positivliste für langlebige und reparaturfreundliche Elektrogeräte-> Audio
Gastvortrag von Sepp Eisenriegler an der Universität für angewandte Kunst im Rahmen der Ringvorlesung „Design im Kontext mit Ökologie und Nachhaltigkeit“ 17.10.13 -> Video
“RÜCKRUFAKTION”: Alte Euroda-Waschmaschinen bitte nicht entsorgen. Wir hauchen ihnen ein zweites Leben ein. Gratisabholung für Altgeräte in Wien -> Mehr
11.11.2013: Interview beim Science Event im Radiokulturhaus: Vom Wirtschaften zum Gemeinschaften: Ressource Innovation (Live-Aufnahme)  -> Audio 

Radio Ö1 Beitrag in der Sendung Dimensionen  -> Audio
07.11.2013: Gastauftritt des früheren Umweltberaters Sepp Eisenriegler anlässlich 25 Jahre „die umweltberatung“ Wien mit seinem „Lied vom bewusstlosen Konsumenten“, das er vor 24 Jahren in Wiens Schulen zum Besten gegeben hat ->Audio
Buch-Tipp: Nachhaltig leben - Ethischer Konsum im Alltag von Susanne Wolf 
Lebensmittel, Lifestyle, Mobilität, Tourismus, Freizeit,Haushalt -> Mehr
Weiteres:

04.10.: Vortrag ReUse-Fachtagung in Berlin: "Das Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z - eine Erfolgsgeschichte aus Wien"
08.10.: Präsentation ISWA World Conference in Wien: "Planned Obsolescence. – Awareness Campaign to Promote Durable, Repairable Products"
08.10.: Diskussion "Ist Geiz geil? Was bringt´s dem Unternehmen? Was bringt´s dem Konsumenten? Auf wessen Kosten geht´s?" Veranstaltung der GWÖ-Regionalgruppe Wien im Rahmen der Aktionstage der Nachhaltigkeit
09.10.: Vortrag BRG Laaerbergstraße: "Geplante Obsoleszenz"
18.10.: EcoWalks im Rahmen von 25 Jahre "die umweltberatung" Wien zu nachhaltigen Betrieben und Projekten: Der ReUseWalk am 18. Oktober zeigt, wie aus ausrangierten Waschmaschinen vom Mistplatz der MA48 im Demontage- und Recyclingzentrum D.R.Z trendige Couchtische oder im Reparatur- und Servicezentrum R.U.S.Z wieder voll funktionstüchtige Waschmaschinen werden.
30.10.: Präsentation am 11.Tag der Umwelt- und Abfallbeauftragten im Wiener Rathaus Geplante Obsoleszenz: "Second Life: Die 2. Chance in der Marktwirtschaft?"
04.11.: Vortrag Schulzentrum Ungargasse Geplante Obsoleszenz vor mehreren Oberstufenklassen
21.11.: Vortrag im Bildungshaus Stift Zwettl: Neu ist es billiger …
4.12.: Teilnahme am Roundtable on resource efficiency and product design: the case for reparability, Brussels: Sepp Eisenriegler lobbyiert mit EU-Partnerorganisationen für langlebige, reparierbare Elektrogeräte -> Mehr
R.U.S.Z Verein zur Förderung der Sozialwirtschaft
Lützowgasse 12-14
Wien 1140
Austria

Add us to your address book

ZVR-Zahl 400148313, FN 360557 g
 
forward to a friend   unsubscribe from this list   update subscription preferences 
Email Marketing Powered by Mailchimp